Ausbildung

Der Entwicklungsweg zum/zur Psychoanalytiker/in, den der Arbeitskreis für Psychoanalyse Linz/Graz (APLG) in der Sektion Linz ermöglicht, beginnt mit einem einfachen Zulassungsverfahren. Die Ausbildung umfaßt Eigen- bzw. Lehranalyse, psychoanalytische Gruppenerfahrung sowie theoretisch-wissenschaftliche Seminare und praktisch-psychoanalytisches Arbeiten. Den Status der Psychoanalytikerin bzw. des Psychoanalytikers erreicht man schließlich nach Absolvierung eines Abschlusskolloquiums und der durch das Psychotherapiegesetz vorgegebenen Schritte.


Entscheidungen über die einzelnen Ausbildungsschritte werden von der Ausbildungsgruppe der Sektion Linz getroffen. Die Ausbildungsgruppe setzt sich aus den Lehranalytiker/innen und den Kandidatenvertretern/innen der Sektion Linz zusammen.

Leiter der Ausbildungsgruppe Linz:
Mag. Herbert Stockenhuber

KandidatInnenvertretung Linz:
Diana Rosdolsky, Bakk.phil.
DI Mag.art. Reinhard Uttenthaler

Interessenten für die Ausbildung wenden sich an:
Dr.in Alexandra Lagemann
Tel.: 0664 / 45 22 888
 

Der APLG ist seit 1994 Ausbildungseinrichtung für das psychotherapeutische Fachspezifikum. Basis der Ausbildung sind das Psychotherapiegesetz 1990 sowie die Rahmenrichtlinien für die Ausbildungsordnung 1992 der Österreichischen Arbeitskreise für Psychoanalyse und die Ausbildungsordnung des APLG 2012.
 

Details zur Ausbildung


Downloads: